Steinbildhauen für Fortgeschrittene, Thema: Resculpting

Die Bildhauerkurse für Fortgeschrittene stellen jeweils ein Thema ins Zentrum der gestalterischen Auseinandersetzung.

Thema : "Resculpting "

„Resculpting“ heisst für mich, einer Skulptur aus unserer Kulturgeschichte, die mich ganz persönlich berührt hat, nachzuspüren. Und, in einer eigenen Arbeit in Stein darauf eine Antwort geben. Etwas davon aufnehmen.
Möglicherweise ist es die Formensprache, oder die Botschaft des Kunstwerkes oder beides, das mich zu einer eigenen Interpretation anregt. Ganz im Sinne von Pablo Picasso: „Stehlen ist erlaubt, kopieren ist verboten“. Verwandte Arbeitsmethoden finden wir in der Musik, dem aktuellen, zeitgenössischen „Recomposing“.

Zu Beginn der zwei Kurswochen bringen alle die teilnehmen eine Fotografie, Zeichnungen oder ein Video eines ausgewählten plastischen Werkes mit. Die persönliche Umsetzung meisseln wir, soweit wie möglich von Hand, als „Taille-Direct“ in ein Stück Peccia - Marmor. Auch kleine Modelle und Studien in Ton sind vorgängig denkbar. Wir lassen uns viel Zeit, konzentrieren uns ganz auf die individuelle Auslegung des Themas: Da steht uns von den Artefacten der Altsteinzeit bis zum „Kubismus“ des vergangenen Jahrhunderts und den gerade aktuellen Werken der sogenannten „Sozialen Plastik“ eine reiche Auswahl an Kunstwerken zur Verfügung. Ich bin gespannt und freue mich darauf, dieses „Resculpting“ zu begleiten.
Roland Hotz, Steinbildhauer, Aug. 2019

Voraussetzung: Gute steinhandwerkliche Grunderfahrung

Kurssprache: Deutsch

Kurse:

19. - 31. 07. 2020

Steinbildhauen für Fortgeschrittene, Thema: Resculpting

Roland Hotz
1.600,00 CHF 
Steinbildhauen für Fortgeschrittene