Odyssee - Irrungen und Wirrungen eines Lebensweges (Modellieren)

Aus der kollektiven Menschheitserinnerung der Mythen schöpfen - In Bildern denken - In Skulpturen übersetzen...

In dem Kurs geht es um die Verarbeitung von Geschichten, die das Leben schrieb.
Meiner Ansicht nach paßt Mythos sehr gut zur Skulptur. Wir können und möchten unserer Phantasie freien Lauf lassen. Was dabei entsteht, wird immer eine Aura des Geheimnisvollen umgeben, weil es frei erfunden ist, von wem auch immer. Die Mythen, die vom Mittelmeer her kommen, haben außerdem eine körperliche Schwere, und das kommt uns als Bildhauer sehr entgegen. Der Mythos um Odysseus ist außerdem von einem hohen Grad an poetischer Phantasie und Lebenserfahrung beseelt.
Mitzubringen ist ein Notiz Buch, in das man zeichnen und schreiben kann. So kann man sehr gut Ideen entwickeln und sich bleibende Notizen zum Gelernten machen. Es wird auch begrüßt, wenn die Teilnehmenden eigene Stellungnahmen oder persönliche Erfahrungen und Ideen zum Thema mitbringen.
Wir werden in einer Woche mehrere kleine Skulpturen aus Terrakotta im Hohlaufbau modellieren. Die Objekte können dann sehr schön in Terrakotta gebrannt werden und haben so ihren eigenen physischen Reiz als Kunstwerk. Kursziel ist dabei, daß jeder eine individuelle Position zum Thema "Odyssee als Lebensweg" aufbaut.

Kurse:

12. - 17. 07. 2020

Odyssee - Irrungen und Wirrungen

Bärbel Dieckmann
800,00 CHF